Dividenden International Aktien

Aktien mit dem niedrigsten KGV 2021

Die Aktien mit dem niedrigsten KGV im Jahr 2021 werden Ihnen präsentiert von AktienKost.de. Viele Anleger interessieren sich häufig für ein niedriges Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei einer Aktie. Insbesondere Value-Anleger schätzen diesen Wert, der jedoch auch viele Nachteile mit sich bringt. 

Was ist ein KGV?

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis definiert sich als Kennzahl über den Aktienkurs, der in Relation zum Gewinn einer Aktie gesetzt wird. Beträgt der aktuelle Aktienkurs beispielsweise 100 Euro und der letzte Gewinn je Aktie 10 Euro, so ließe sich ein KGV von 10 berechnen. Diesen Wert erhält man, indem man einfach 100 durch 10 teilt.

Das Konzept des KGVs ist an und für sich sehr einfach geprägt. Man kann es relativ schnell ausrechnen und  bekommt ein erstes Gefühl dafür, ob eine Aktie günstig oder teuer ist.

Gründe für ein niedriges KGV

Manchmal kann ein niedriges KGV ein Hinweis auf eine Unterbewertung sein. Manchmal ist es aber auch nur ein Warnsignal, dass etwas mit dem Geschäftsmodell nicht stimmt. In diesem Fall preisen Investoren bereits rückläufige Umsätze und Gewinne in die Bewertung der Aktie ein. 

Aber es gibt noch eine dritte Möglichkeit, warum eine Aktie ein niedriges KGV haben kann: Zyklische Unternehmen oder einmalig hohe Gewinne durch bilanzielle Vorgänge. In diesem Fall wird in einem Jahr ein außerordentlich hoher Gewinn ausgewiesen, der in den Folgejahren nicht mehr in ähnlicher Höhe eintritt. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis könnte dann temporär sehr niedrig ausfallen. 

Ein Anleger sollte sich jedenfalls stets dafür interessieren, warum das KGV einer Aktie niedrig ist und die zugehörigen Gründe dafür recherchieren.

Aktien mit dem niedrigsten KGV: Wann ist ein KGV billig?

Nun stellt sich die Frage, wann ein KGV niedrig ist und wann teuer. Primär gilt, dass je höher der Wert des KGVs ist, desto teurer kann eine Aktie angesehen werden. Dabei muss man jedoch immer auch auch das zukünftige Wachstum beachten. Ist es sehr hoch, so kann eine Aktie mit einem KGV von 100 immer noch günstig sein. Wächst ein Unternehmen hingegen gar nicht mehr und weist rückläufige Umsätze und Gewinne aus, so kann ein KGV von 10 schon sehr teuer sein. Des Weiteren spielen die persönliche Risikoneigung sowie die Renditeerwartungen eines Investors eine Rolle.

Aktien mit dem niedrigsten KGV 2021

Einige der Aktien mit dem niedrigsten KGV im Jahr 2021 waren demnach folgende Aktien:

  • Sanofi
  • Biogen
  • Fortum
  • Peugeot
  • HP
  • Vonovia
  • Porsche

Für diejenigen, die sich für die Aktien mit niedrigsten KGV 2021 interessieren, habe ich eine Liste mit den günstigsten Werten erstellt. Sie enthält ausschließlich Aktien aus Nordamerika, Europa sowie Australien mit einem KGV von zehn oder weniger. Gleichzeitig besitzt jedes Unternehmen eine Marktkapitalisierung von mehr als zehn Milliarden US-Dollar. Unterstützer des Blogs können diese Liste natürlich wieder vollständig einsehen.

Das mag Sie auch interessieren:

Werden Sie jetzt ein Unterstützer von AktienKost.de und lesen Sie den vollständigen Artikel über die Aktien mit dem niedrigsten KGV im Jahr 2021….

Vorab gibt es schon einmal einen kleinen Überblick über die Aktien mit dem niedrigsten KGV 2021. Die Liste ist wie immer als journalistische Aufarbeitung zu verstehen und nicht als Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Aktien.

Aktien mit niedrigen KGV. Aktien mit niedriegsten KGV USA, Europa

Beste Aktien gemäß der Top-Dividendenrenditen

UnternehmenDividenden-rendite
TELEFONICA S.A.10,67%
CENTURYLINK, INC.9,50%
IMPERIAL BRANDS PLC8,53%
FORTESCUE METALS GROUP LIMITED8,51%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.