Tipps für die Geldanlage: 3 wichtige Punkte, die man bei der Aktienbewertung beachten sollte

Gastartikel der Finanzseite „meinegeldanlage.com„. Wer sein Geld in Aktien investieren möchte, sollte sich schon früh mit der Bewertung von Aktien auseinandersetzen. Eine genaue Aktienanalyse ist entscheidend für den Börsenerfolg einer Anlage.

Verschiedene Formen der Bewertung sind notwendig, um den aktuellen Wert, die zukünftige Entwicklung sowie den Zeitpunkt für den Kauf und Verkauf eines Wertpapiers zu prognostizieren.

Die 3-Punkte-Bewertung

Für den Start in die Welt der Börse sollten wichtige Aspekte besonders beleuchtet werden.

Diese drei Punkte sind für die Beurteilung von Aktien unerlässlich:

– Unternehmenswert

– Kursentwicklung 

– Aktienpreise

Der Unternehmenswert

Um den Wert einer Aktie zu beurteilen, ist der Wert des Unternehmens zu ermitteln.

Unterbewertete Firmen bergen ein steigendes Kurspotenzial. Bei überwerteten Firmenwerten sind Kursgewinne möglich, aber unwahrscheinlich. Doch nicht immer reagiert der Markt an der Börse, wie man sich das wünscht.

Kursentwicklung

Der Blick auf die Charts, die Kursentwicklung, die historische Entwicklung eines Aktienkurses kann grafisch mithilfe von Charts veranschaulicht werden.

Die Charts basieren auf Kursen innerhalb einer zeitlichen Periode. Die periodenweise Kursentwicklung wird für Prognosen herangezogen. Unterschiedliche Bezugspunkte können die Auswertung erschweren.

Preise und Optionen – der Aktienkurs

Der Aktienkurs ist der an der Börse gehandelte Preis für eine Aktie. Man unterscheidet zwischen den Ankaufs- und Verkaufspreisen, die im Börsenjargon mit Geld und Brief bei der Kursnotierung bezeichnet werden.

Für den Kauf ist der Geldwert, für den Verkauf der Briefwert maßgeblich. Weitere Details im kostenlosen E-Book unter www.meinegeldanlage.com.

Fazit: Jedes Modell zur Bewertung von Wertpapieren hat seine Stärken und seine Schwächen. Kennt und berücksichtigt der Anleger beide Aspekte, sollten sich bei einer Geldanlage in Aktien bald erste Erfolge realisieren lassen.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Wenn ja, dann helfen Sie uns und teilen diesen Artikel als Diskussionsgrundlage. Wir freuen uns schon jetzt über eine spannende und kontroverse Diskussion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.